Über uns

 

Hier stellt sich nun der Rest der Familie vor.

Ich bin Kathrin Böstro.

Zusammen mit meinem Mann, meiner Tochter, 4 Katzen und 2 Hunden leben wir auf einem Dorf in der Nähe von Wolfsburg. Unser Haus befindet sich am Anfang des "Drömlings". Der Drömling war früher Sumpf- und Moorgebiet und ist heute ein wunderschönes Naturschutzgebiet.

Wir verbringen viel Zeit in der Natur und unsere Hunde sind immer dabei. Egal ob die Tochter ausreitet oder wir den Bauernhof meiner Schwester "unsicher" machen, ohne Hunde geht es nicht.

 

 Familie

 

Wie alles begann.....

Tiere bestimmten schon immer mein Leben. Ich bin auf einem Bauernhof groß geworden. Mit 10 Jahren wünschte ich mir nichts sehnlicher als einen kleinen „Schoßhund“ zum kuscheln, knuddeln und lieb haben. Mein Opa hatte ein einsehen, nur wurde aus dem kleinen „Schoß-“ ein großer Schäferhund.

Dies ist nun schon viele Jahre her...

Meine Liebe zu den Hunden hat mich auch beruflich geprägt. Ich arbeite seit 13 Jahren als Hundetrainerin.

Da ging es nie ohne einen eigenen Hund. Der Vorgänger von Tibo war ein Rottweiler.

Als dieser nicht mehr bei uns sein konnte, war die Trauer groß. Auch unser kleiner Mops konnte diese Lücke nicht füllen....

Also fasste ich mir ein Herz und begab mich auf die Suche.

Welche Rasse es sein sollte war schnell klar, denn ein Rottweiler kam nicht mehr in Frage, dafür saß der Verlust zu tief. Außerdem wollte ich einen Hund mit dem ich in die Therapiearbeit gehen kann, welche Rasse passt da besser, als ein Labrador.

Als ich im Internet ein Bild von Tibo´s Mama Astoria von der Steinbuschkate sah, war schnell klar.... nur ein Baby von ihr soll es sein.

Und, der Zufall wollte es so..... als ich bei der Züchterin, Maike Savidis anrief, hatte diese wenig Zeit zum telefonieren, der Grund: Die Babys kommen......

1 Mädel und 8 Rüden .... soviel Auswahl .....

Als wir das erste Mal die Welpen besuchen dürfen waren sie 4 Wochen alt und einer schöner als der andere. Oje.... wie soll man sich da entscheiden.

Zusammen mit der Züchterin haben wir dann doch recht schnell "unseren" Welpen rausgefunden.

Und ich kann heut nur immer wieder sagen, danke liebe Maike, für diesen großartigen Hund, unser "Stinker" passt perfekt in unsere Familie.

Wenn der Alltag mit einem Hundebaby doch manchmal Kopf stand, so schaffte er es immer wieder uns um den Finger zu wickeln.

Mit viel Liebe hat der Tibo gelernt, das man zusammen mit Frauchen jede Situation meistern kann.

So gehen wir zusammen auf Austellungen, er ist bei meiner Arbeit auf dem Hundeplatz immer dabei

und wir wollen die Besuchshundeausbildung zusammen machen.

Wir arbeiten zusammen  in der Unterordnung, haben die Begleithundeprüfung bestanden und wittmen uns nun noch intensiver der Dummyarbeit. Denn auch hier ist unser Ziel an Workingtest´s erfolgreich teilzunehmen.

Nun habt ihr ganz viel über uns und unser Leben erfahren... sollte es dennoch Fragen geben, so traut euch ruhig und schreibt uns an. Wir freuen uns über das entgegengebrachte Interesse!